nph haiti Kinderdorf St. Helene
haiti home photo
Kay Ste Anne
Familien

Haiti

Hilfe für die Ärmsten der Armen

nph kümmert sich seit 1987 in Haiti um die Ärmsten der Armen und lindert Not durch humanitäre und medizinische Hilfe.

Haiti ist das ärmste Land der westlichen Welt. 80 % der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Die Hälfte der haitianischen Kinder ist unterernährt und mehr als 200.000 Kinder haben ihre Eltern durch Aids verloren.

Gründung des Kinderdorfs

Im Jahr 1987 gründete Padre William Wasson nph haiti, auf Französisch: Nos Petits Frères et Sœurs (NPFS). Das Kinderdorf St. Hélène wurde in den Bergen von Kenscoff, etwa 40 Kilometer südöstlich von Port-au-Prince, gebaut. Es ist weit entfernt vom Chaos und der Kriminalität der Hauptstadt und doch nah genug, um die Versorgung mit allem Notwendigen sicherzustellen.St. Anne, das sogenannte Babyhaus, in dem die Kleinkinder bis 6 Jahre leben, wurde nach dem Erdbeben gegründet. Es liegt in Tabarre, nahe der Hauptstadt Port-au-Prince.

St. Hélène ist für 350 Kinder ein liebevolles Zuhause. Neben den Wohnhäusern für die Mädchen und Jungen hat es einen Kindergarten, eine Grund- und Mittelschule, Spiel- und Sportplätze, Büros und eine Kapelle. Die Wasseraufbereitungsanlage sichert die Qualität des Trinkwassers und die kleine Landwirtschaft liefert frisches Gemüse. Die Schule von St. Hélène steht auch Kindern aus der Nachbarschaft offen. 484 Mädchen und Jungen erhalten so nicht nur eine gute Schulbildung, sondern auch eine warme Mahlzeit.

In St. Anne leben 50 Kinder bis zum Alter von ca. sechs Jahren. Sie besuchen die Padre Wasson - Engel des Lichts-Schule in unmittelbarer Nachbarschaft. Sie enstand als Folge des Erdbebens von 2010.

Sowohl in St. Hélène als auch in St. Anne kümmern wir uns um Kinder mit Behinderungen.

Weitere Einrichtungen von nph haiti

  • St. Damien Kinderkrankenhaus in Tabarre mit jährlich rund 80.000 Behandlungen
  • Kay St. Germaine und Kay Eliane: Schule und Rehabilitationzentren für behinderte Kinder und Erwachsene.
  • Padre Wasson - Engel des Lichts-Schule in Tabarre für ca. 800 Kinder.
  • Don Bosco: Höhere Bildung für 363 Jugendliche, die in St. Hélène graduiert haben.

Länderinformationen

  • Kinder, die in den beiden Kinderdörfern von nph haiti leben: 490
  • Externe Kinder, die die nph-Schulen besuchen bzw. ein Stipendium erhalten: 1.597
  • Behandlungen im nph-Kinderkrankenhaus/Jahr: rund 80.000
Haiti Karte

Einige Fakten über Haiti:

 

Einwohner: 10 110.019

Durchschnittliches Monatseinkommen: 63,07 €

Human Development Index: Rang 168

Verantwortlich in Haiti

Pater Richard Frechette, CP

Leiter nph haiti

Fr. Rick

Der gebürtige Amerikaner und Priester arbeitete seit 1983 gemeinsam mit Padre Wasson bei nph in Mexiko. Anschließend baute er nph honduras auf. 1987 gründete er mit Padre Wasson nph haiti. Als er die vielen kranken Kinder in der Obhut von nph kennenlernte, beschloss er, Medizin zu studieren. Als Leiter von nph haiti verantwortet er heute neben zwei Kinderdörfern und dem großen Kinderkrankenhaus eine Vielzahl weiterer Programme, mit denen er den Menschen vor Ort hilft.

Schreib dem Kinderdorf-Leiter