• Deutschland
  • EUR
Ihre Hilfe kommt an!
Welchen Betrag möchten Sie spenden?

Vielen Dank für Ihre Spende!

Socken für die Kinder
Ca. 7 € kosten z.B. 10 Paar Socken für unsere Kinder.

NPH Logo

Unterstützen Sie ein Projekt!


Die 3.400 Mädchen und Jungen in unseren Kinderdörfern in Lateinamerika leben wie in einer großen, christlichen Familie. Wie alle Eltern wollen wir, dass unsere Kinder glücklich aufwachsen und bestmöglich gefördert werden. Das schaffen wir jedoch nicht allein.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie unsere Kinder mit einer Spende. Jeder Beitrag hilft, dass die Kinder satt werden, in die Schule und zum Arzt gehen können, ein eigenes Bett und ein Dach über dem Kopf haben.

Ihre finanzielle Unterstützung macht für unsere Kinder einen großen Unterschied!

Dranbleiben: der nph Newsletter

Aktuelles aus den nph-Kinderdörfern und Projekten.

Aktuelle Projekte

Jetzt spenden!
nph haiti - Wasserverteilung im Slum

Die UN hat den Zugang zu sauberem Wasser zum Menschenrecht erklärt. In Haiti leisten wir mit unseren kostenlosen Wasserlieferungen einen Beitrag dazu, dass auch die Ärmsten der Armen diesen Zugang erhalten.

Noch benötigt: 25.819,31 EUR
14.18 % Finanziert
Lesen Sie weiter

Wasserstation versorgt Slums mit sauberem Wasser

Durch den starken Regen verbreitet sich die Cholera rasant. Besonders Kinder stecken sich leicht an. Sie brauchen schnelle Hilfe.

Noch benötigt: 68.602,44 EUR
15.80 % Finanziert
Lesen Sie weiter

Schwere Regenfälle in Haiti führen zu einer Flut neuer Cholerafälle
dummy

Dieses neue Steinhaus verbessert die soziale Situation einer Familie erheblich, die in extremer Armut leben muss.

Noch benötigt: 6.028,83 EUR
46.24% Finanziert
Lesen Sie weiter

Ein eigenes Haus für eine sehr arme Familie aus Cité Soleil
dummy

An 210 Tagen im Jahr bekommen die Schülerinnen und Schüler der nph-Schule ein gesundes Mittagessen und Wasser zu trinken. Ein Essen und ein Glas Wasser kosten nur 18 Cent.

Noch benötigt: 179,08 EUR
66.67% Finanziert
Lesen Sie weiter

Das Schulessen ist für die Kinder oft die einzig warme Mahlzeit am Tag
dummy

Wir kaufen die Kleidung für unsere 351 Kinder als Jahresvorrat. Bei Bedarf füllen wir dann die Kleiderschränke der Kinder.

Noch benötigt: 27.821,49 EUR
0.25% Finanziert
Lesen Sie weiter

Alles, was ein Kind zum Anziehen braucht
dummy

Die Frauenklinik Manitane in Haiti betreut schwangere Frauen, die sonst keine medizinische Hilfe bekämen.

Noch benötigt: 2.684,60 EUR
16.72% Finanziert
Lesen Sie weiter

Frauenklinik in Haiti verbessert Gesundheitsversorgung Schwangerer
dummy

Wir wollen Energie sparen, um mehr kranken, armen und verwaisten Kindern beizustehen und ihre Not zu lindern.

Noch benötigt: 21.932,31 EUR
8.76% Finanziert
Lesen Sie weiter

Solarmodule tragen dazu bei, langfristig die Stromversorgung zu garantieren und Kosten zu senken
Nach oben

Dank Ihrer Hilfe bereits finanzierte Projekte

Vielen Dank!
Essen für die Kinder

Regelmäßige Mahlzeiten sorgen für eine gesunde Entwicklung.

Vielen Dank!
Sauberes Wasser für Schulkinder - Deine Spende wird verdoppelt!

Jetzt Wasser fördern – Ihre Spende wird verdoppelt!

Vielen Dank!


Gesundheit für die Ärmsten der Armen in Haiti

Vielen Dank!


Schmerzlinderung nur mit den richtigen Medikamenten möglich

Vielen Dank!


Täglich frisches Gemüse gibt Kindern die Vitamine, die sie zum Großwerden brauchen.

Vielen Dank!


Biohaus-Stiftung hilft Kosten sparen und Umwelt schonen.

1 2


Nach oben

Unsere nph Familie


nph unterstützt als international tätiges Kinderhilfswerk seit 1954 bedürftige, benachteiligte und insbesondere auf sich allein gestellte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Lateinamerika.

Ein großer Dank gilt allen Freunden, Förderern und Unterstützern.

Ohne Sie wäre das alles nicht möglich!



Alber findet ein neues Zuhause Alber, 9, Honduras

Albers Mutter hatte die Familie verlassen, der Vater verdiente zu wenig, um seine sechs Kinder zu versorgen. So kamen die Geschwister 2012 zu nph honduras.



Lesen Sie die ganze Geschichte


Die Macht der Liebe Nicolas, 4, Dominikanische Republik

Als Nicolas zu nph kam, war er unterernährt, ängstlich und entwicklungsverzögert. Nach nur acht Monaten merkt man ihm davon nicht mehr viel an.



Lesen Sie die ganze Geschichte