Kapelle_Museum.jpg
home
Zuhause
Projekt

Wiederaufbau nach schwerem Erdbeben in Mexiko

Das schwere Erdbeben hat bei nph in Mexiko seine Spuren hinterlassen. Nach der Nothilfe kommt jetzt der Wiederaufbau.

Die Gebäude der nph-Einrichtungen in Mexiko sind nach dem schweren Erdbeben beschädigt. Damit die Kinder wieder sicher lernen und spielen können, braucht nph Unterstützung.

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7.1 hat in Mexiko am 19. September 2017 mehr als 240 Todesopfer gefordert. Bei nph hatten wir Glück im Unglück: Alle Kinder und Mitarbeiter sind unversehrt geblieben. Die Gebäude der nph-Einrichtungen wurden jedoch teilweise stark beschädigt. Sie müssen dringend repariert werden, um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten.

Beschädigt sind

  • Umgebungsmauern und Eingangstor, die für die Sicherheit der Kinder sorgen
  • Krankenstation für die Kinder
  • einige Schlafräume der Kinder
  • mehrere Schulräume

Der Essenssaal für alle Kinder ist durch das Erdbeben in Mexiko stark beschädigt und kann nicht mehr benutzt werden.

Wohn und Aufenthaltsräume sind zum Teil schwer beschädigt. Sie müssen dringend repariert oder abgerissen und neu erstellt werden.

Nicht mehr genutzt werden können

  • der gemeinsame Essenssaal für die Kinder
  • die Küche
  • die Kapelle auf dem Gelände des Kinderdorfers in der sich auch ein kleines nph-Museum befand
  • Gästehaus in Cuernavaca

Der Schadensumfang wird erst in den nächsten Tagen in seinem vollen Umfang deutlich werden. Statiker und Architekten prüfen derzeit die genauen Schäden. Erst langsam wird sichtbar werden, welche Gebäude abgerissen und neu gebaut werden müssen.

Spender-Kommentare

Kein Benutzerbild gefunden
Elke Holdermann

Deutschland, 14.10.2017

Jeder Cent ist gut aufgehaben bei NPH. Beim Wiederaufbau muß man selbstverständlich helfen.
Kein Benutzerbild gefunden
Gabi K.

Deutschland, 11.10.2017

Ich bin sicher, dass von nph eine ausgezeichnete Arbeit geleistet wird, wo kann man sein Geld besser anlegen ?
Kein Benutzerbild gefunden
Bob

Deutschland, 08.10.2017

¡Viva México!
Kein Benutzerbild gefunden
Latinka e.V.

Deutschland, 02.10.2017

Latinka e.V. (latinka.org) übernimmt Verantwortung und unterstützt unsere Freunde für den Wiederaufbau!
Kein Benutzerbild gefunden
Brand Kornelia

Deutschland, 26.09.2017

Ich spende weil ich damit Kindern helfen möchte und ich jeden Tag dankbar bin dass es mir und meiner Familie gut geht
Kein Benutzerbild gefunden
Claus W.

Deutschland, 26.09.2017

Sammelspende von Mitgliedern des Cutty Sark Whiskyforums. Sammel auch DU in Deinem Netzwerk, Forum, facebook Gruppe oder wo auch immer. Wenn jeder etwas gibt kommt viel zusammen!
Kein Benutzerbild gefunden
Alex Krey

México, 25.09.2017

Ich unterstütze aktiv den Wiederaufbau nach den verheerenden Erdbeben der letzten Wochen. Ich hoffe, dass der Wiederaufbau schnell erfolgt und die Einrichtungen schnell wieder genutzt werden können! Viel Erfolg dabei!
Kein Benutzerbild gefunden
Arne

Deutschland, 22.09.2017

Seit über 60 Jahren kümmern sich die nph-ler in Mexiko um Kinder. Eine tolle Familie. Es darf einfach nicht sein, dass das nun - im wahrsten Sinn des Wortes - zusammenbricht...
Kein Benutzerbild gefunden
Heiko Seeger

Deutschland, 22.09.2017

Als Vorstand von nph deutschland kenne ich fast alle Projekte und weiß, dass das Geld bei den Kindern ankommt und sinnvoll eingesetzt wird. Ich möchte nicht nur durch meine Arbeit für nph helfen, sondern auch durch eigene Spenden.

Verantwortlich in Mexiko

Rafael Bermudez

Leiter nph mexiko

Rafa

Der gebürtige Mexikaner ist mit seinen fünf Geschwistern bei nph mexiko aufgewachsen. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft arbeitete er zunächst bei nph honduras. Seit 2004 ist er Leiter von nph mexiko.

E-Mail an Rafael Bermudez

Projektkalkulation

Nach der Nothilfe für die Erdbebenopfer, müssen wir jetzt auch unsere eigenen Schäden reparieren. Bitte helfen Sie uns dabei!

Dringende Reparaturen an den wichtigsten Stellen

1 x 40.360,83 EUR = 40.360,83 EUR
100% finanziert
Noch benötigt: 0,00 EUR
Finanziert-
Vielen Dank an alle Spender!

Mexiko: Wiederaufbau nach dem Erdbeben

Die nph-Einrichtungen in Miacatlán und Cuernavaca sind nach dem Erdbeben in Mexiko für die Kinder nicht mehr vollständig sicher.
26. 09. 2017

Erdbeben Mexiko: "Wir benötigen euch jetzt mehr als jemals zuvor."

In einem Schreiben erklärt Rafael Bermúdez Gutiérrez, Nationaldirektor von nph mexiko, die aktuelle Lage und bittet dringend um Unterstützung.
20. 09. 2017

Starkes Erdbeben in Mexiko

Aktueller Situationsbericht von nph mexiko. Kinder und Mitarbeiter sind sicher.