Wo ein Wille ist ist auch ein Weg
Familien

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Levi, 10, El Salvador

Das Schicksal hat es doch noc gut gemeint mit Levi*. Der Zehnjährige lebt im nph-Kinderdorf in El Salvador und kann wie ein ganz normaler Junge zur Schule gehen und mit seinen Freunden spielen. Er muss nicht stehlen, betrügen oder Drogen verkaufen. So sieht nämlich der Alltag von vielen Kindern und Jugendlichen in Lateinamerika aus. Armut und Perspektivlosigkeit lassen sie auf die schiefe Bahn geraten.




Levi geht gern in die Schule und lernt eifrig. ©nph

 

Das Leben vor nph: Armut und Krankheit

 

Bevor er zu nph kam, lebte Levi mit seinen Eltern und sechs Geschwistern unter extrem ärmlichen Bedingungen in einer Holzhütte. Sie hatten nicht einmal Betten, Tische oder Stühle. Da Levis Mutter während der Schwangerschaft nicht genug zu essen hatte, wurde der Junge sehr untergewichtig geboren und hatte schon bei seiner Geburt Nierenprobleme. Aus diesem Grund fällt es Levi heute noch schwer, sich zu konzentrieren.

Im Alter von zwei Jahren wurde der Junge mit drei seiner Geschwister ins nph-Kinderdorf in El Salvador gebracht. Einige Jahre später bekam er eine Nierenoperation, um seine gesundheitlichen Probleme in den Griff zu bekommen. Levis Schicksal ist leider kein Einzelfall. Wäre seine Familie nicht so arm, hätte seine Mutter mehr zu essen gehabt und wäre vielleicht rechtzeitig zu einer Vorsorgeuntersuchung gegangen. Dolch solche Untersuchungen während der Schwangerschaft sind für arme Frauen in Lateinamerika unbezahlbar.



Im nph-Kinderdorf kann Levi ein ganz normales Leben führen. ©nph

 

Levi liebt die Schule


Trotz seiner Lernschwäche liebt Levi die Schule. Sein Lieblingsfach ist Mathematik, auch wenn es ihm ein bisschen schwerfällt. Er liebt Herausforderungen und beschäftigt sich gerne etwas länger mit einer Sache. Levis Lehrer ist vom Eifer des Zehnjährigen begeistert und erzählt: „Levi hat einen großen Willen, zu lernen. Er weiß, wie wichtig Bildung für seine Zukunft ist.“

Levi träumt davon, eines Tages Polizist zu werden, um anderen Menschen zu helfen. Sein Lehrer ist davon überzeugt, dass er es schaffen wird. Gemeinsam können wir Levi helfen, seinen Traum zu erfüllen!

 

*Die Namen der Kinder sind zum Schutz ihrrer Persönlichkeit geändert.

Paten sichern Zukunft

Kinder-Patenschaft


Die Patenschaft für ein einzelnes Kind ist die direkteste und persönlichste Art, sinnvoll und wirksam zu helfen.

Es gibt nichts Schöneres als ein Kind an der Hand zu nehmen und auf seinem Weg in die Zukunft zu begleiten. Als Pate sind Sie nicht nur ein Teil dieser Entwicklung, Sie sind auch ein Teil im Leben Ihres Patenkindes.

  • Persönliche Beziehung zu Ihrem Patenkind
  • Foto und Lebensgeschichte Ihres Patenkindes
  • Jährliches, aktuelles Foto und Informationen zur Entwicklung des Kindes
  • Übersetzung Ihres persönlichen Briefes an Ihr Patenkind


Ja, ich werde Pate!

Infos zum Download

Sie haben Fragen zur Patenschaft?

Alle Fragen zu einer Kinderpatenschaft bei nph beantworte ich gerne. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Email.

Stefanie_Efinger_-_nph_deutschland.png

Stefanie Efinger

Patenbetreuung