Marlene_freut_sich_auf_Weihnachten.jpg
Familien

Marlene freut sich auf Weihnachten

Vorweihnachtsfreude im nph-Kinderdorf. Statt Dosen und Plastikflaschen aus dem Müll gibt es Süßigkeiten und Früchte aus der Piñata. Ein kleines Mädchen aus bitterarmen Verhältnissen erlebt eine besinnliche und freudige Vorweihnachtszeit.

Weihnachten ist ein großes Fest der Freude und des Glücks. Ein jeder sucht den Weg nach Hause, in die Familie, den Ort der Geborgenheit und der Liebe. Marlene aus El Salvador kennt das alles nicht. Sie wurde in einer ärmlichen Hütte geboren. Eine Decke auf dem Boden war das Bett für sie und ihre Mutter. Der Vater verschwand, die beiden blie-ben allein. Um zu überleben, sammelte die Mutter Plastikflaschen und Dosen aus dem Müll. Immer dabei Marlene. Als sie alt genug war, half das Mädchen beim Sammeln.


Dieses Jahr hält auch Marlene eine Kerze bei der Posada.

Ein Leben ohne Feier

In diesem Leben hatte Weihnachten oder ein anderes Fest im Jahr keinen Platz. Als die Lebensumstände nicht mehr tragbar waren, brachte eine Sozialarbeiterin Marlene zu nph. Hier geht sie jetzt in die Schule und ist fasziniert von den vielen Aktivitäten vor Weihnachten. Erst war sie zaghaft, aber jetzt ist sie mehr und mehr ein Teil der nph-Familie, die gemeinsam die besinnliche und familiäre Vorweihnachtszeit feiert. In der Schule wird gemalt, die großen Kinder backen Kekse und die schöne Zeit, die man mit Freunden während der Posadas verbringt, die auch in El Salvador gefeiert werden, alles das liebt Marlene inzwischen.


Zusammen mit den Freunden eine schöne Vorweihnachtszeit verbringen, das liebt Marlene heute.

Ein neuer Lebensabschnitt

Zusammen mit den anderen Kindern nach dem Zerschlagen der Piñata die Süßigkeiten und Früchte aufsammeln, ist das Größte für Marlene. Und doch vergisst sie nie den eigentlichen Grund des Festes: „Das ist eine schöne Zeit, weil das Baby Jesus geboren wurde und wir seinen Geburtstag feiern können“, erklärt sie. Jetzt beginnt für Marlene ein neuer Lebensabschnitt. Früher war Weihnachten ein Tag wie jeder andere. Aber ab jetzt ist es ein Fest der Familie, mit schönen Erinnerungen, die die schlimme Zeit davor vergessen lassen.

Damit Kinder wie Marlene schöne Erinnerungen an das Weihnachtsfest in ihrem Kopf verankern können, brauchen wir Unterstützung. Für Kinder gehören kleine Geschenke zum Fest. Wenn auch Sie wollen, dass Kinder aus bitterarmen Verhältnissen ein Weihnachtsgeschenk bekommen, dann spenden Sie bitte. Ihre Spende wird verdoppelt, so dass sogar zwei Kinder beschenkt werden können. Danke!

Paten sichern Zukunft

Kinder-Patenschaft


Die Patenschaft für ein einzelnes Kind ist die direkteste und persönlichste Art, sinnvoll und wirksam zu helfen.

Es gibt nichts Schöneres als ein Kind an der Hand zu nehmen und auf seinem Weg in die Zukunft zu begleiten. Als Pate sind Sie nicht nur ein Teil dieser Entwicklung, Sie sind auch ein Teil im Leben Ihres Patenkindes.

  • Persönliche Beziehung zu Ihrem Patenkind
  • Foto und Lebensgeschichte Ihres Patenkindes
  • Jährliches, aktuelles Foto und Informationen zur Entwicklung des Kindes
  • Übersetzung Ihres persönlichen Briefes an Ihr Patenkind


Ja, ich werde Pate!

Infos zum Download

Sie haben Fragen zur Patenschaft?

Alle Fragen zu einer Kinderpatenschaft bei nph beantworte ich gerne. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Email.

Isabella_Kalamorz.JPG

Isabella Kalamorz

Patenbetreuung
04. 12. 2017

Rosca de Reyes - traditionelles mexikanisches Festtagsgebäck

Rezept für einen mexikanischen Hefekranz mit langjähriger Tradition zum Nachbacken in der Weihnachtszeit.

Weihnachtsgeschenk: Spielen und Lernen

37.00 EUR

Ihre Spende wird von einem Unternehmen verdoppelt: So freuen sich gleich zwei Kinder über Ihr Weihnachtsgeschenk.

Weihnachtsgeschenk: Freude für Leseratten

75.00 EUR

Ihre Spende wird verdoppelt: So freuen sich gleich zwei Kinder über ihr Weihnachtsgeschenk.