Dranbleiben: der nph Newsletter

Aktuelles aus den nph-Kinderdörfern und Projekten.
NIC Lateinamerikanische Kinder zum Klimagipfel Paris 01

 

Vom 30. November bis 11. Dezember fand in Paris der Klimagipfel statt. 195 Länder rangen um ein gemeinsames Abkommen, um den Klimawandel künftig einzugrenzen und die schlimmsten Folgen abzuwenden. Heiko Seeger, Vorstand nph deutschland, bezieht Stellung zum Klimaabkommen.


Stellungnahme von Heiko Seeger zum Pariser Klimaabkommen.

125 02 1 armut themen half 480x310

 

Bis zum Jahr 2015 sollten Hunger und Armut auf der Welt halbiert werden. Bereits 2010 wurde das Ziel Halbierung der Armut erreicht, doch die Armutsminderung ist sehr ungleich verteilt. Die Zahl der Hungernden hingegen konnte bislang nicht halbiert werden. Hierfür sind weitere Anstrengungen dringend geboten.


Hunger und Armut in Haiti bekämpfen

125 02 7 nachhaltigkeit themen half 480x310

 

Armut kann nachhaltig beseitigt werden, Wenn Erfahrungen und Wissen von reichen Industrieländern mit armen Ländern geteilt werden. Für Kinder in Lateinamerika ist das die Chance auf ein eigenständiges Leben.

Nachhaltige Entwicklung fördern

Gemeinsam stärker für Gleichstellung

 

Für eine menschenrechtsbasierte, sozial gerechte und nachhaltige Entwicklung von Gesellschaften sind die Gleichberechtigung der Geschlechter und die Durchsetzung der Frauenrechte wichtige Faktoren.

Gleichstellung nachhaltig unterstützen

Gemeinsam stärker für Gesundheit

 

Drei der acht Millenniumsziele sind gesundheitsbezogene Ziele: Die Kindersterblichkeit soll gesenkt, die Müttergesundheit verbessert und schwere Erkrankungen wie HIV/AIDS und Malaria bekämpft werden. Kaum eines der Ziele wird erreicht.

Millenniumsziele für Gesundheit und die Erfolge.

Gemeinsam stärker für Bildung

 

In Lateinamerika können viele Kinder nur davon träumen zur Schule zu gehen. Dabei wäre Bildung für sie ein Weg aus der Armut heraus zu einer besseren Zukunft.

 

Millenniumsziel Bildung für alle.

NPH Haiti Armut Slum

 

2014 ist die Zahl der Menschen in humanitären Notlagen weiter gestiegen. Knapp 60 Mio. Menschen waren auf der Flucht, weitere 107 Mio. von Katastrophen betroffen. 24,5 Mrd. Dollar wurden weltweit für humanitäre Hilfe aufgewendet. Wichtig sind aber Nachhaltigkeit und Partnerschaft und damit die Hilfe zur Selbsthilfe.


Millenniumsziele Armut und Partnerschaft und die nph-Erfolge.

Hygiene vermeidet Krankheiten

 

Zwischen 1990 und 2015 sollte sich die Anzahl der Menschen weltweit halbieren, die keinen Zugang zu sauberem Wasser und sanitärer Grundversorgung haben. Dieses Millenniumsziel wurde in vielen Ländern verfehlt.


Wo und warum diese Ziele nicht erreicht wurden.

Kontakt zur Pressestelle

Unsere Presse und Öffentlichkeitsarbeit antwortet gerne auf Ihre Fragen.


nph-deutschland

Dagmar Schneider

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0721 35440-167

E-Mail senden