flu-masks6
Aktuell

Schweinegrippe in Mexiko

Heimleiter Rafaeal Bermudez beschreibt die Vorsichtsmaßnahmen, die in unserem Heim getroffen werden.

Liebe Familie von UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN,

 

nach den ganzen Nachrichten seit dem Wochenende über die Schweinegrippe haben wir viele besorgte E-mails aus der ganzen Welt erhalten. Deshalb möchte ich alle beruhigen und versichern, dass wir alle nötigen Vorkehrungen zum Schutz unserer Kinder und Jugendlichen vor einer Infektion treffen.

 

Im Folgenden sind die Maßnahmen aufgelistet, die wir zur Sicherheit und Gesunderhaltung unserer Heimfamilie ergriffen haben.

 

1. Jeder, der Mexiko City oder den Bundesstaat Mexiko in der letzten Woche besucht hat, wird genau auf Symptome hin beobachtet. Außerdem müssen diese Personen einen Mundschutz tragen.

 

2. Alle nicht unbedingt notwendigen Fahrten nach Mexiko City und in den Bundesstaat Mexiko sind gestrichen worden. Dazu gehören auch alle Arzttermine, die nicht dringend sind.

 

3. Wir haben Mundschutzmasken für alle unsere Bewohner bestellt, damit sie bereit liegen, falls sie gebraucht werden.

 

4. Im ganzen Land fällt der gesamte Schulunterricht, auch an den Hochschulen, bis zum 6. Mai aus. Auch wir werden ab morgen unsere Schulen geschlossen halten.

 

5. Wir werden Sport und Spiele anbieten, um unsere Kinder beschäftigt zu halten, so wie wir es in den Schulferien machen.

 

6. Alle Personen, die in unser Heim kommen, um hier zu arbeiten, müssen einen Mundschutz tragen.

 

7. Zum Handewaschen werden antibakterielle Reinigungsmittel benutzt, um die Verbreitung von Keimen zu verhindern.

 

8. Für die Entsorgung von Papiertaschentüchern werden besondere Abfallbehälter aufgestellt werden.

 

9. Alle Ausflüge in die Stadt oder außerhalb des Heimgeländes werden bis auf weiteres ausgesetzt.

 

10. Alle Kinder und Jugendlichen werden heute über die Risiken, Vorsichtmaßnahmen und Symptome der Krankheit aufgeklärt.

 

11. Alle Betreuer, Mitarbeiter und Leiter werden heute ebenfalls vom Arzt aufgeklärt.

 

Bisher sind in unserem Budesstaat noch keine Krankheitsfälle bekannt geworden. Wir sind zuversichtlich, dass wir alle durch die oben genannten Aufklärungs- und sonstigen Vorsichtsmaßnahmen gut geschützt sind und gesund bleiben werden.

 

Ich danke Ihnen allen für Ihre Sorge um unser Wohlergehen!

2_nachhaltigkeit_336x280.gif