Kinder in Lateinamerika beten fuer die Terroropfer von Paris
Aktuell

Nous sommes Paris - Weltgemeinschaft trauert mit Franzosen

Blutige Terroranschläge in Paris

Am vergangenen Freitagabend (13.11.15) wurde Paris von blutigen Terroranschlägen heimgesucht. Die Anschlagsserie begann während des Fußballländerspiels Frankreich gegen Deutschland mit Selbstmordattentaten in der Nähe des Fußballstadions Stade de France. Nahezu zeitgleich schossen Attentäter auf Menschen in Pariser Cafés und Restaurants.

Die meisten Opfer sind im Konzertsaal Bataclan zu beklagen. Dort kam es zunächst zu einer Geiselnahme, später schossen die Attentäter wahllos auf die Konzertbesucher. Bei den Anschläge in Paris starben mindestens 129 Menschen, weitere mehr als 350 wurden zum Teil schwer verletzt.

Die Weltgemeinschaft trauert zusammen mit den Franzosen. Aus Lateinamerika erreichte uns eine Nachricht vom Vorstandsvorsitzenden von nph international:

Dear nph-Family,
Please remember the victims, their loved ones and all the people of France after the tragic and shocking attack on Paris. Remember that the French people have been generously helping our nph-family and to pray for comfort and consolation is something small we can all do.
Thank you,
Reinhart Koehler
Board Chair, NPH International


Auch die Kinder in den nph-Kinderdörfern gedachten den Opfern der Pariser Terroranschläge und deren Familien.

3_bildung_336x280.gif