visitorsdayjan09
Aktuell

Lieber Besuch und strahlende Gesichter

Verwandte und Freunde kommen ins Heim, um einen Tag mit den Kindern zu verbringen.

Alle drei Monate warten die Kinder mit großer Vorfreude auf den Besuchstag, an dem sie ihre Angehörigen und Freunde wiedersehen können. Am Sonntag, dem 25. Januar, fand der erste Besuchstags dieses Jahres statt, bei dem über 60 Familienangehörige aus Nah und Fern zu uns kamen, um den Tag mit ihren Kindern zu verbringen.

 

Zu den Betätigungsmöglichkeiten des Tages gehörten Gesichterschminken, Sport und Musik. Es gab auch ein Treffen der Eltern mit unserer Sozialarbeiterin, dem Schulpsychologen und dem Schulleiter. Dabei wurde darüber gesprochen, wie wichtig der Besuchstag für die Kinder ist, und die Eltern erhielten Informationen über die Aktivitäten in der Schule. Es wurden auch Fotos von den Kindern mit ihren Angehörigen gemacht. Diese Aufnahmen sollen in Form einer Wandzeitung beim nächsten Besuchstag ausgestellt werden. Freiwillige, die gerade aus Kanada zu Besuch waren, ließen für diese Zeit ihre Arbeit ruhen, um sich um die Kinder zu kümmern, die an diesem Tag keinen Besuch erhielten.

 

Nadila, die Großmutter von vier pequeños (Heimkinder), hat noch keinen einzigen Besuchstag versäumt, seit ihre Enkel vor vier Jahren zu uns kamen. Sie nahm eine zweistündige Fahrt auf sich, um Zeit mit ihren Jungen zu verbringen, sich erzählen zu lassen, was sie bewegt, und zu sehen, wie viel sie gewachsen waren. Sie sagt, sie würde sie am liebsten jeden Tag besuchen kommen, wenn sie nur könnte.

 

Der nächste Besuchstag findet am Sonntag, den 26 April 2009 statt.

2_nachhaltigkeit_336x280.gif