Dranbleiben: der nph Newsletter

Aktuelles aus den nph-Kinderdörfern und Projekten.

Kräftiges Erdbeben schreckt Honduraner aus dem Schlaf

Die Kinder der "Rancho Santa Fé" kamen mit einem Schrecken davon

Am frühen Morgen des 28. Mai erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7.1 Honduras. Das Epizentrum wurde nördlich der Insel Roatán lokalisiert. Laut Präsident José Manuel Zelaya Rosales sind sechs Todesfälle in Folge des Bebens zu beklagen, 17 Menschen erlitten Verletzungen. Das Erdbeben war in unserem Kinderdorf Rancho Santa Fé deutlich zu spüren. Das Kinderdorf liegt eine Stunde Autofahrt von Tegucigalpa, der Hauptstadt Honduras?, entfernt. Glücklicherweise sind unsere rund 600 Kinder mit einem Schrecken davongekommen. Sie leben dort in unserer großen Familie in einem Häuserkomplex, gelegen auf einem Hügel inmitten eines Kieferwaldes.

 

Honduras ist, zumindest was die Städte betrifft, eines der unsichersten Länder Lateinamerikas. Zahlreiche Menschen leben in Elendsvierteln, sogenannten Slums. Die Elendsviertel weiten sich von Jahr zu Jahr aus, da immer mehr Menschen die oftmals rückständigen ländlichen Regionen verlassen, um in den Städten nach Arbeit zu suchen. Doch der Traum von einem besseren Leben platzt für viele. Sie sehen sich vielmehr Armut, Hunger und Kriminalität gegenüber. Nach Haiti ist Honduras eines der ärmsten Länder der Welt. Ein hohes Bevölkerungswachstum verschärft die prekäre Situation noch, so dass immer mehr Kinder in ein Leben unter ärmlichen Bedingungen hineingeboren werden. Unser Stutenseer Verein reicht diesen Kindern in Honduras und in acht weiteren lateinamerikanischen Entwicklungs- und Schwellenländern die Hand. Unsere Schützlinge erhalten eine ausgewogene Ernährung, eine gute Schulausbildung und werden medizinisch betreut. Mit Fürsorge und Liebe ermöglichen wir den Kindern, die oft von tragischen Erfahrungen aus ihrer Vergangenheit gequält werden, einen Neuanfang mit einer Chance auf ein selbstbestimmtes und glückliches Leben.

Nach oben

Jetzt spenden!

Hilfe für Kinder in Lateinamerika
  • jede Spende kommt an
  • nph ist geprüft und empfohlen vom DZI
  • sicheres Spenden mit SSL-Verschlüsselung
125__04_2_gesundheit_inline_rectangle_300x250.gif