clifford
Aktuell

Hohe Spende für Karlsruher Kinderhilfswerk

Scheckübergabe in Frankfurt/Main

Einen Spendenscheck in Höhe von ? 29.400 konnte Stefan Gräfe, Geschäftsführer des Kinderhilfswerks ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern e. V.?, Karlsruhe, gestern in Frankfurt entgegennehmen. Die Mitarbeiter und Partner der internationalen Anwaltssozietät Clifford Chance unterstützen mit ihrer Spende das Kinderdorf des Vereins in der Dominikanischen Republik. ?Durch die nun vorhandenen finanziellen Mittel kann in ?Santa Ana? unser landwirtschaftliches Ausbildungsprojekt für die dort lebenden Kinder und Jugendlichen beginnen?, freute sich Gräfe und dankte sowohl den Mitarbeitern wie auch den Partnern von Clifford Chance für die großzügige Spende.

 

Das Ausbildungsprojekt wurde von dem spanischen Ehepaar Pilar und Eduardo Briones ins Leben gerufen. Durch das Projekt möchten die beiden Agraringenieure den im Kinderdorf lebenden Waisenkindern Spaß an landwirtschaftlicher Arbeit vermitteln. Jedes der Kinder bearbeitet seine eigene Parzelle. Mit der Produktion von Obst und Gemüse helfen die Kinder bei der Selbstversorgung des Heims mit und tragen zugleich zu einer gesunden Ernährung aller Bewohner bei.

 

Das Kinderdorf ?Santa Ana? ist eines von insgesamt neun Kinderdörfern von ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? in Lateinamerika. Aktuell bietet der Verein rund 3.500 verlassenen und verwaisten Kindern ein neues Zuhause. In ?Santa Ana? betreuen die Mitarbeiter derzeit 172 Schützlinge. Da die Armut in der Dominikanischen Republik groß ist, sollen in den kommenden Jahren noch weitere arme Kinder im Heim eine neue Familie finden. Deshalb müssen auch neue Wohnhäuser entstehen.

3_bildung_336x280.gif