mex-bachiposada
Aktuell

Gelungene Aufführungen der Großen für ihre kleinen Geschwister

Die größeren Heimkinder beschenken ihre jüngeren Geschwister mit zwei besonderen Veranstaltungen

Das Wochenende vor Weihnachten war sehr ereignisreich in Casa San Salvador. Die Schüler der Berufsschule gestalteten den Freitagabend, die Studenten aus Monterey sorgten für Unterhaltung am Samstag.

 

An dem Abend, den die Berufsschüler gestalteten, führten zwei Moderatoren mit witzigen Kommentaren unterhaltsam durch das Programm. Unsere Musikgruppe "Estudiantina" spielte zwischendurch ihre Lieder und sorgte so den ganzen Abend lang für gute Stimmung.

 

Zu Ehren von Padre Wasson wurde ein Rap aufgeführt, und bald darauf führten Santa Claus und seine Elfen einen Sketch und einen Tanz auf. Nach diesem Tanz luden die Moderatoren alle auf die Bühne ein, die sich mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen wollten. Eine ganze Herde kleiner Kinder stürmte auf die Bühne. Die Moderatoren machten den vergeblichen Versuch, Geld für die Fotos zu fordern, aber die Kinder ließen sich nicht einschüchtern. Ein ähnliches Phänomen trat ein, als Tigger und Pluto auf der Bühne erschienen. Auch sie waren so niedlich und mussten unbedingt umarmt werden! Weitere Sketche, Lieder und Tänze wurden aufgeführt; ein Höhepunkt darunter war ein Volkslied aus Durango, bei dem einige junge Tänzer erstaunliches mit ihren Hüften und Füßen leisteten.

 

Der Abend, den die Studenten aus Monterrey gestalteten, bestand ebenfalls aus einigen Darbietungen mit weihnachtlicher Thematik. Auch sie wurden von einem Witze erzählenden Moderator angekündigt. Ein Lied war Padre Wasson gewidmet und wurde vom Publikum sehr gut aufgenommen. Mickey und Minnie Mouse traten auf, zusammen mit einigen Figuren aus dem Film "Toy Story", wieder zur großen Freude der anwesenden Kinder. Eine Gruppe junger Männer aus Monterrey führten unter großem Gelächter einen Ballett-Tanz auf, in Tutus und Strumpfhosen, und warfen Bonbons ins Publikum. Die Vorführungen endeten mit einer Erinnerung der Kinder von Miacatlan daran, dass ihre älteren Brüder und Schwestern sich sehr viel Mühe mit ihren Darbietungen gegeben hatten, und dass sie damit ihre Liebe zu ihrer Heimfamilie ausdrückten.

3_bildung_336x280.gif