Aktuell

Francisville produziert Pasta

Nahrungsmittel erreichen die Erdbebenofer und Notleidende Kinder

Das verheerende Erdbeben vom 12. Januar hinterließ bei vielen Opfern körperliche und seelische Wunden. Eine der größten Herausforderungen nach dem Beben war die Versorgung der Menschen mit Nahrungsmitteln und sauberem Wasser. Das Kinderhilfswerk ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? war eine der ersten Organisationen, die den Opfern unmittelbar helfen konnte: durch medizinische Betreuung der Verletzten und durch die Versorgung der heimatlos gewordenen Men-schen mit Essen und Trinken. Diese Versorgung hält bis heute an.

 

Ein neuer Meilenstein für die Verantwortlichen der Organisation in Haiti ist die Eröffnung der Pastafabrik auf dem Gelände des Ausbildungszentrums Francisville. Dort befinden sich bereits eine Druckerei, eine Ziegelei, in der Bausteine hergestellt werden und eine Bäckerei, die die Erd-bebenopfer seit Januar mit Brot und Brötchen versorgt. Nun kommt die Pastafabrik hinzu und bedeutet für die Menschen Hoffnung und Fortschritt. Durch die Pastaproduktion in Haiti können die knurrenden Mägen vieler Kinder gefüllt werden und die Jugendlichen aus dem Kinderdorf der Organisation und den Armenvierteln von Port-au-Prince finden Arbeit in der Fabrik, die zugleich eine Ausbildungsstätte ist.

 

Während der Eröffnung haben es sich italienische Helfer zur Aufgabe gemacht, insgesamt zehn junge Haitianer in die Kunst der Pastaproduktion einzuführen. Während eines zehntägigen Intensivkurses, lernten die jungen Männer in kleinen Gruppen die Herstellung verschiedener Pastasor-ten. Bereits am ersten Tag nach dem Kurs produzierten die Mitarbeiter 450 Kilogramm Makkaroni. Wie erfolgreich das Unternehmen schon jetzt arbeitet zeigt sich daran, dass es bereits nach we-nigen Tagen Anfragen von Missionsstationen und Restaurants nach den begehrten Teigwaren gab. Wenn die Entwicklung so weitergeht, wird der Betrieb selbst tragen, so, wie es der Philosophie von Pater Richard Frechette, Nationaldirektor von ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? in Haiti, entspricht.

Weil ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? die selbst produzierten Nahrungsmittel an die Erdbebenopfer kostenlos abgibt, bittet das Kinderhilfswerk auch weiterhin um Spenden auf das Konto 12.000 bei der Sozialbank Karlsruhe, Bankleitzahl 660 205 00. Stichwort: Haiti.

3_bildung_336x280.gif