caminata
Aktuell

Fackeln für den Unabhängigkeitstag

Der Feiertag wird mit einer Parade, Austellungen und noch mehr gefeiert.

Am 15. September 1821 erhielt Guatemala auf friedlichem Wege die Unabhängigkeit von Spanien. Die Spanier ließen die Ureinwohner Guatemalas als Sklaven auf ihrem eigenen Land arbeiten und beuteten sie aus, so wie sie es seit 300 Jahren in diesem Teil der Welt getan hatten.

 

Die caminata ist ein einzigartiges Fest in Guatemala, das bereits mehrere Tage vor dem 15. September beginnt. Hunderte Menschen laufen in den Straßen neben Autos und Bussen her, mit Fackeln und Fahnen in der Hand. Die Menge besteht hauptsächlich aus Schülern und Studenten, die für ihre Schulen oder Hochschulen laufen. Es herrscht eine Stimmung wie bei Olympischen Spielen; die Leute versammeln sich am Straßenrand, feuern die Sportler an und bewerfen alle, die die Gruppe begleiten, mit Wasserbeuteln.

 

Die Kinder, Mitarbeiter, Freiwilligen und Leiter unseres Heimes feiern diesen Nationalfeiertag genauso wie ihre Landsleute. Bei uns beginnt der Tag bei den alten Maya-Ruinen von Iximche in der Nähe von Tecpan. Von dort aus lief die erste Gruppe mit einem Banner unseres Heims und einer Fackel los. Unsere Busse fuhren direkt hinter ihnen her, sodass alle Kinder, die müde wurden, dort einsteigen konnten. Zwei unserer Schüler liefen die gesamte Strecke von über 26 Meilen, die Länge eines vollen Marathons.

 

Als wir an unserem Heim ankamen, sangen die Kinder die Nationalhymne Guatemalas. Außer der Teilnahme an der caminata spielte unsere Musikgruppe bei einer Parade in San Andres Itzapa; für dieses wichtige Ereignis hatten sie mehrere Wochen lang geprobt. Einige Schulklassen bereiteten verschiedene traditionelle Gerichte des Landes für einen Kochwettbewerb zu. In den Klassenzimmern wurden Arrangements aufgebaut, die Guatemala in seiner Vielfalt darstellen sollten: die Menschen, die Kultur, Religion, Natur, Gebäude und ähnmliches.

 

Insgesamt floss viel Arbeit in diese Festtage, aber die Ergebnisse zeigten, dass unsere Kinder viel Kreativität, Talent und Einsatzbereitschaft haben, wenn es darum geht, ihr Land zu repräsentieren.

2_nachhaltigkeit_336x280.gif