library
Aktuell

Eine sonnige Atmosphäre

Durch einen neuen Anstrich und neue Möbel ist unsere Bücherei für die kleinen Leser noch attraktiver geworden.

Am Sonntagabend stand plötzlich eine lange, gelb und blau gestrichene Ausgabetheke in der Mitte der Bibliothek, die bei unseren Schülern sehr viel Aufmerksamkeit erregte.

 

Als Ursina, die als Freiwillige unsere Bücherei leitet, mit der Arbeit dort anfing, fiel ihr auf, dass noch einige Dinge fehlten. Gemeinsam mit Jan, unserem Schreiner, überlegte sie, wie man die Bücherei noch ansprechender gestalten könnte. Sie einigten sich auf neue Bücherregale, einen große Theke in der Mitte und eine Leseecke.

 

Drei Wochen brauchte Jan dafür, um diese Dinge zu entwerfen und auszuführen.

 

Als erstes wurde die Leseecke eingerichtet. Ihr gelber Anstrich verleiht dem ganzen Raum eine freundliche und gemütliche Atmosphäre. Dann kamen noch die Bücherregale und die Theke hinzu. Mit der Hilfe von vier Schülern wurden sie innerhalb von zwei Tagen aufgestellt. Die Farben wurden so ausgewählt, dass sie freundlich wirken und zugleich praktisch sind. Da in Guatemala allgemein wenig gelesen wird, ist es wichtig, neue Leser zu gewinnen. Das gilt besonders für die Kinder, die noch leicht in eine positive Richtung zu beeinflussen sind.

 

Aber das waren nicht die einzigen Veränderungen. Mit der neuen Ausgabetheke wurde auch ein neues Katalogisierungssystem eingeführt. Vorher wurden die Bücher einfach aus den Regalen herausgenommen und hinterher irgendwo wieder hineingestellt. Dadurch war es schwierig, eine systematische Ordnung aufrecht zu erhalten. Jetzt gibt es einen ausführliches Verzeichnis aller verfügbaren Bücher mit präzisen Angaben über Inhalt, Autor usw. Bislang hat dieses System sehr gut funktioniert, Zeit eingespart und auch Kosten reduziert, da weniger Bücher beschädigt werden oder verloren gehen.

 

Die Bücherei ist der einzige Ort, wo sich die Kinder und Jugendlichen nach der Schule und an den Wochenenden drinnen treffen können. Da ist Ursina eine prima Idee gekommen. Es wird dringend ein Treff- oder Spielzimmer gebraucht. Zur Zeit hat die Bücherei außer Büchern auch Spiele und versucht, beide Funktionen zu erfüllen. Es ist aber praktisch unmöglich, Gesellschaftsspiele leise zu spielen, und so stört der Lärm die Leser und die Kinder, die versuchen, ihre Hausaufgaben zu machen. Nun wird über die Einrichtung eines zusätzlichen Jugendtreffs nachgedacht.

 

Der erste Schritt hin zu einer echten Bibliothek ist gemacht, aber es bleibt noch viel zu tun! Trotzdem sind die Kinder und Mitarbeiter sehr zufrieden mit den neuen Möbeln und der schönen Atmosphäre. Überdies gab es auch noch einige neue Bücher, aus denen die Kinder nun auswählen können, wenn sie ihr Wissen vertiefen möchten.

3_bildung_336x280.gif