agreatcontest
Aktuell

Ein spannender Wettbewerb

Der Wettstreit im Buchstabieren englischer Wörter findet allgemeines Interesse

Evin ist Freiwilliger und arbeitet nachmittags als Englischlehrer in unserem Heim. In der nächsten Woche werden 25 seiner Schüler den Anfangsunterricht in Englisch abschließen. Er wollte allen zeigen, wie viel seine Schüler gelernt haben, und so lud er uns ein, bei seinem großen "Buchstabierwettbewerb" dabei zu sein.

 

Es war ein regnerischer Nachmittag, und um 16.00 Uhr hatten wir uns alle in der Mehrzweckhalle eingefunden, die Zuschauer und die 25 Teilnehmer des Buchstabierwettbewerbs. Die Teilnehmer saßen dem Publikum gegenüber und warteten darauf, bis sie mit dem Buchstabieren eines Wortes an die Reihe kamen. Einer nach dem anderen wurde nach vorn gerufen. Wer sein Wort richtig buchstabierte, bleib weiter im Rennen, aber wer einen Fehler machte, schied aus. Es war ein spannender Wettbewerb, und es war erstaunlich, wie viel die Kinder gelernt hatten.

 

Boris und Carla schafften es bis ins Finale. Carla sollte das Wort 'pediatrician' buchstabieren, was ihr schnell und richtig gelang. Dann war Boris dran mit dem Wort 'clothes'. In der Aufregung hörte er nicht genau hin und buchstabierte 'closed'. Die Zuschauer hielten den Atem an... bis Evin schließlich sagte: "Es tut mir leid, aber das ist falsch."

 

Schnell rief Carla: "Ich habe gewonnen", und das Publikum klatschte, nicht nur für sie, sondern auch für die anderen Teilnehmer. Dann überreichte Evin der Siegerin den Preis - einen großen Obstkuchen. Carla beschloss, ihn mit Boris zu teilen, weil er sich auch so große Mühe gegeben hatte.

 

Und so waren dann am Ende alle glücklich - Boris und Carla mit ihrem Kuchen, und Evin und wir anderen über das gute Ergebnis dieses Wettbewerbs und das Wissen der Kinder.

 

Das habt ihr alle gut gemacht!

1_gesundheit_300x250.gif