yearofservice2010 1
Aktuell

Ein Jahr im Dienst von ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern?

Talentierte Waisenkinder geben ihrer Familie von ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? etwas zurück.

Nach dem Ende der Schule und vor dem Beginn der Universität müssen unsere Kinder eine Jahr im Dienst des Waisenhauses stehen. Dieses Jahr gibt den Jugendlichen die Möglichkeit etwas von dem, was sie an Hilfestellung erfahren haben, zurückzugeben an ihre Waisenhausfamilie. Sie teilen ihre Zeit und ihre Talente mit anderen Mitgliedern des Waisenhauses. Während des Dienstjahres übernehmen sie Verantwortung und lernen den Beitrag zu schätzen, den sie selbst für die Gemeinschaft leisten können.

 

Dieses Jahr ist ein wichtiges Erlebnis im Leben unserer Waisenkinder. Während dieses Jahres beschreitet das Waisenkind den Weg vom sorgenlosen Kind zum verantwortlichen jungen Erwachsenen. Das Jahr fordert die Jugendlichen dazu heraus ihr Bestes zu geben und die Verantwortung auf sich zu nehmen, die mit ihrer Arbeit auf sie zukommt.

 

Im Dienstjahr haben die Jugendlichen, wie alle anderen Mitarbeiter auch, ihren Decanso, ihren freien Tag. Zum ersten Mal in ihrem Leben gehen sie auf eigene Faust an ihren freien Wochenenden aus der Welt von ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? heraus. Jeden Monat bekommen sie auch eine kleine Vergütung für ihre Arbeit, damit sie lernen selbstständig und eigenverantwortlich mit Geld umzugehen.

 

Wie eines der Mädchen im Dienstjahr sagte: ?Es gefällt mir sehr, weil es uns zum Erwachsen werden erzieht, und dazu Verantwortung zu übernehmen, und vor allem Geduld zu haben und tolerant zu sein, weil als Waisenkinder im Dienstjahr können wir uns nicht auf dem gleichen Niveau bewegen wir unsere jüngeren Geschwister.? Mit dem Dienstjahr kommt ein Grad an Freiheit, denn ?wir müssen folgen, wir können nicht vom Weg abkommen, sondern müssen die Dinge langsam angehen.?

 

Dieses Jahr nimmt die rekordartige Zahl von 35 Jugendlichen ihr Dienstjahr wahr. Dies stellt eine große Unterstützung der Waisenhausfamilie dar, nicht zuletzt, da dieses Jugendlichen ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? gut kennen. Jeder Jugendliche hat entsprechend seinen Fähigkeiten eine Aufgabe zugewiesen bekommen. Dieses Jahr arbeiten die Jugendlichen im Gartenbau, beim Nähen, in der Bibliothek, im Warenlager, in der Küche, im Büro, in der Schule und in vielen anderen Bereichen.

 

Jeder Jugendliche nutzt seine eigenen Talente um die die Familie von ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? zu unterstützen. Zum Beispiel Mario, der mehr als 100% von sich selbst gibt, um den Kindern Folklore und Theater beizubringen; die Stücke schreibt er sogar selbst. Und Raquel arbeitet als Betreuerin der älteren Mädchen in Haus Santiago; es ist ein großer Vorteil bei dieser Arbeit, dass sie selbst als Waisenmädchen aufgewachsen ist. Marlon und Lester vom Warenlagerd/Keller und die Mädchen, die in der Küche arbeiten helfen dabei sicherzustellen, dass drei Mahlzeiten am Tag für alle bereitstehen. Dies sind nur einige wenige Beispiele der wertvollen Arbeit, die die Jugendlichen für ?Unsere kleinen Brüder und Schwestern? Nicaragua leisten. Es ist schwer sich vorzustellen, wie die Arbeiten im Waisenhaus ohne ihre Hilfe erledigt werden sollten. Sie sind wirklich von unschätzbarem Wert.

1_gesundheit_300x250.gif