nuns
Aktuell

Drei kolumbianische Schwestern ergänzen unser Team in der Dominikanischen Republik

Drei Nonnen aus Kolumbien übernehmen die Leitung der Grundschule und die religiöse Erziehung unserer Kinder.

Außer zwölf neuen Kindern kamen im letzten Juni auch drei Nonnen aus dem kolumbianischen Orden 'Asociacion Trinitaria Hijas de la Madre de Dios' zu uns. Sie wollen zwei Jahre bei uns bleiben.

 

Die Schwestern werden sich um die religiöse Unterweisung und Zurüstung unserer Kinder und Mitarbeiter kümmern sowie uns in unserem Alltag unterstützen. Zur Zeit sind sie noch in einem unserer gemieteten Häuser am Rande von San Pedro untergebracht, das frei wurde, als unsere Kinder ins neue Heim umgezogen sind. Sobald wir Platz haben, werden auch die Schwestern zu uns ziehen.

 

Während Schwester Nury hauptsächlich mit unserem hiesigen Bischof Monseñor Ozoria zusammenarbeiten und in der Gemeindearbeit tätig sein wird, werden die beiden anderen Schwestern vollzeitig bei uns mitarbeiten.

 

Schwester Fanny Barragan wird für die geistliche Unterweisung unserer Kinder und Betreuerinnen zuständig sein. Sie wird damit unsere Betreuerin Martina, die bisher für diese Aufgabe verantwortlich war, erheblich entlasten.

 

Schwester Angelica Lucia Penaloza Suarez wird die Supervision der Erziehung und die Leitung unserer neuen Grundschule übernehmen, die im September eröffnet werden soll.

 

Die Schwestern unterstützen bereits nach Kräften unsere Mitarbeiter. Sie bieten Kurse für unsere Betreuerinnen an und stehen uns im Alltag mit ihrem geistlichen Rat zur Seite.

 

Wir sind sehr dankbar für Ihre Mitarbeit hier und hoffen, dass sie noch viele Jahre bei uns bleiben.

3_bildung_336x280.gif