Chris Hoyt
Aktuell

Christopher Hoyt wird neuer Nationaldirektor

Ab Juni 2013 ist Christopher Hoyt der neue Nationaldirektor der nph-Einrichtungen in Guatemala. Er übernimmt diese Stelle vom Deutschen Jan Leiritz.

Christiopher Hoyt studierte Film- und Fernsehwissenschaften, sowie Spanisch an der University of Notre Dame. Von 2005 bis 2008 arbeitete er in unterschiedlichen Funktionen im nph-Kinderdorf in Mexiko. Danach machte er seinen Master in Verwaltungswissenschaften an der Universität von Kansas, einer der führenden Universitäten in Amerika.

Während seiner Aufenthalte in Westafrika und Malawi sammelte Hoyt grundlegende Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit.

Über Padre Wasson sagt Hoyt:
"Für mich ist eines der größten Vermächtnisse von Padre Wasson, dass er eine weltweite Familie von Unterstützern für sein Kinderhilfswerk aufgebaut hat. Jedes Familienmitglied nimmt eine gleichermaßen wichtige Rolle ein und trägt dazu bei, dass die Mädchen und Jungen in den Kinderdörfern sich bestmöglich entwicklen können. Ein Teil von Padre Wassons Vision sein zu dürfen, ist eine große Ehre und eine wunderbare Aufgabe."

2_nachhaltigkeit_336x280.gif