atletismo web
Aktuell

Auf Goldkurs

Unser Athletenteam von UKBS Honduras

In unserem Heim in Honduras gibt es ein Team von jungen Sportlern zwischen 13 und 17 Jahren, von denen viele an nationalen und sogar internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Gegründet wurde unsere Mannschaft im Jahre 1995 von Joaquin "Quincho" Escoto, dem Präsidenten des honduranischen Trainerverbandes, der sie immer noch leitet. Aus einer unbedeutenden Freizeitbeschäftigung ist mittlerweile eine Talentschmiede für verschiedene Disziplinen geworden, von Speerwerfen über Gehen, Sprinten bis hin zum Langlauf. Trotz unserer begrenzten Möglichkeiten und sportlichen Anlagen wird hart trainiert, und dadurch haben viele unserer Jugendlichen Zuversicht und Ehrgeiz entwickelt.

 

Angel Vallardes (17), genannt "Sapo" (Kröte), ist einer der hellsten Sterne an unserem Athletenhimmel. Er war 2003 der schnellste jugendliche Läufer über 800 und 1500 Meter in Honduras. In der vierjährigen Trainingszeit verwandelte er sich von einem rebellischen, aufsässigen Kind zu einem selbstbewussten, zuverlässigen jungen Mann, der in der Schule gute Leistungen bringt und der regelmäßig den verantwortungsvollen Dienst als Wachmann an unserer Pforte versieht. Er führt diese Veränderung darauf zurück, dass er durch das Training die Möglichkeit hat, Frust abzubauen, und dass es ihm Selbstdisziplin, Selbstwertgefühl und ein Gefühl innerer Gelassenheit vermittelt, das er vorher nicht kannte. Jeden Morgen steht er um fünf Uhr auf, um ein Aufwärm-Training zu machen und eine Runde zu laufen. Sein eigentliches Training besteht aus drei zweistündigen Einheiten pro Woche hier auf der Ranch und drei weiteren zweistündigen Einheiten auf einer Laufbahn in der Hauptstadt.

 

In seinen beiden Disziplinen hat er in den letzten vier nationalen Wettbewerben jeweils den ersten Platz belegt, und bei einem wichtigen Wettkampf in Costa Rica wurde er Vierter. Als er im November 2003 aus Costa Rica zurückkam, fragten wir ihn, wie es sei, in einem framden Land an den Start zu gehen. "Mir haben die Knie gezittert und ich hatte Angst", antwortete er. "Aber beim nächsten Mal werde ich gewinnen, denn jetzt weiß ich, wie es ist." Und er hatte Recht: In diesem Jahr hat er in beiden Disziplinen in El Salvador den Sieg davongetragen!

 

Das ist eine Liste unserer Sportler und ihrer Disziplinen:

 

Henry Ávila: 100, 200 Meter Weitsprung.

Yostin Elvir: 100, 200 Meter.

Eduardo Fosenca: 100, 200, 400 Meter.

Marvin Mendoza: 200, 400 Meter.

Ricardo López: 400 Meter.

Jorge Ávila 800: 1500, 3,000 Meter.

Carlos Alemán: 100 Meter Weitsprung.

Darwin Valladares: 5,000 Gehen.

Angel Valladares: 800, 1,500 Meter.

Mario Quintero: Kugelstoßen und Speerwerfen.

Wilson Díaz: Kugelstoßen.

Neydi Paguada: 100, 200, 400 Meter.

Karla García: 100, 200 Meter.

Wendy Canales: 100, 200, 400 Meter.

Josselin Aguilar: 800, 1200, 3000 Meter.

Dexa Trochez: 5000 Gehen.

Gustavo Zambrano: Kugelstoßen.

Neptalí Ferrera: 800, 1500 Meter.

4_weihnacht_large_rectangle.gif