mex-thirdexam
Aktuell

Auf die Plätze, fertig - Kick!

Unsere Heimkinder erkämpfen sich einen höheren Gürtel in Taekwondo

Hana, tul, set, sijak (eins, zwei, drei, los): Diese vier koreanischen Wörter hatten für unsere Kinder in der letzten Woche große Bedeutung. Da fanden nämlich in unserem Heim Casa San Salvador Gürtel-Prüfungen in Taekwondo für einige unserer Pequeños statt.

 

Die Prüfung am vergangenen Sonntag war die dritte seit der Gründung der Taekwondo-Schule von NPH Mexiko im Jahre 2005 durch unseren Freiwilligen Jón Levy. 160 Kinder, die zur Zeit diese alte Kampfkunst erlernen, nahmen an dieser Prüfung teil, von den Jüngsten bis hin zu den Jugendlichen in der Berufsausbildung. Sie alle wollten durch diese Prüfung den nächst höheren Gürtel erhalten.

 

Zu diesem Ereignis war Jón Levys eigener Lehrer, Meister Sigursteinn Snorrason, eigens aus Island hergekommen. Angespannt warteten die Teilnehmer auf ihren Einsatz, und jeder wollte sein Bestes geben. Als die Kommandos auf koreanisch gegeben wurden, waren einige der Jüngeren etwas verunsichert, weil sie nicht genau wussten, was von ihnen verlangt wurde. Aber dann bekamen sie doch noch rechtzeitig ihr charyot sogi (Ausgangsposition) und das ap chagi (Stoß nach vorne) hin. Kara, eine Betreuerin, deren Mädchen ebenfalls an der Prüfung teilnahmen, meinte: "Die Kinder haben lange dafür geübt, und dazu gehört mehr, als nur Kicks und Stöße zu üben. Sie mussten auch Kommandos und Grundbegriffe auf koreanisch lernen." Man kann sich vorstellen, dass das nicht gerade einfach ist!

 

Als die erste Gruppe ihre neuen Gürtel und Zeugnisse erhielt, gab es jede Menge strahlender Gesichter. Alle Teilnehmer waren glücklich und stolz auf das, was sie erreicht hatten. Herzlichen Glückwunsch an unsere Taekwondo Pequeños!

4_weihnacht_large_rectangle.gif