Aktuell

Aktuelle Informationen aus Haiti

Übermittelt von Peter Tinnemann

Wir haben derzeit 200-250 Patienten im Krankenhaus. Heute haben unsere Ärzte 72 Patienten behandelt, die meisten mit Brüchen und tiefen Wunden. Von überall her kommen die Patienten zu uns, selbst vom gänzlich anderen Ende von Port-au-Prince, und sie suchen verzweifelt nach medizinischer Hilfe. Es ist auffällig, dass wir nicht viele unterernährte Kinder zu Gesicht bekommen ? die normalerweise einen Großteil unserer Patienten ausmachen.

 

Noch immer bieten uns viele Ärzte ihre Hilfe an. Heute hatten wir 20 haitianische Mediziner, die uns unterstützten. Und zwei LKW-Ladungen aus der Dominikanischen Republik kamen heute an mit Wasserflaschen und Milch in Pulverform. Wir prüfen derzeit die Möglichkeiten, weitere Kliniken an verschiedenen Orten in und um die Stadt herum zu errichten.

 

Das St. John Bosco Studenten Haus scheint in sicherem Zustand zu sein, es hat keine sichtbaren Schäden erlitten, aber als Vorsichtsmaßnahme wird ein italienischer Ingenieur die Statik und Sicherheit überprüfen. Das Haus erhielt heute Nachschub an Wasser und Lebensmitteln.

 

Die Kinder in St. Hélèn schlafen noch immer draußen auf dem Basketballplatz. Hoffentlich kann der Besuch des italienischen Ingenieurs dazu beitragen, wieder Vertrauen zu gewinnen, so dass sie sich wieder in die Häuser wagen. Das Heim erhielt heute ebenfalls Nachschub an Lebensmitteln, Treibstoff und Wasser und es ist geplant wöchentliche Lieferungen aus der Dominikanischen Republik zu erhalten.

 

75 Kinder und Jugendliche aus unserem St. John Bosco Programm, die bei entfernten Familienangehörigen lebten, werden wir wieder im Heim aufnehmen. Die Unterkünfte ihrer Familien sind komplett zerstört worden. Derzeit arbeiten wir an einem Aktionsplan, um weiteren verwaisten Kindern helfen zu können.

 

30 behinderte Kinder, die wir aus dem öffentlichen Krankenhaus gerettet haben, sind bereits ins Rehabilitations-Zentrum von Kay Germaine gebracht worden, welches neben dem St. Damien Krankenhaus liegt.

 

Maria Bello, eine Hollywood Berühmtheit war zu Gast bei Larry King Live am Sonntag Abend und sprach dort über ihre Erfahrung mit ?Unseren kleinen Brüder und Schwestern? in Haiti und Pater Rick Frechette.

 

Spenden werden erbeten auf das Konto Nr. 12 000 bei der Sozialbank Karlsruhe, BLZ 660 205 00, Stichwort "Erdbeben Haiti" oder nutzen Sie das Online-Spendenformular unseres Spenden-Shops MyGoodShop.org und machen Sie eine

Direktspende

2_nachhaltigkeit_336x280.gif