haiti-cholera-lkw-beladen1
Aktuell

AKTUELL: Cholera-Epidemie - Haiti ruft Notstand aus

Nothilfe durch Pater Richard & Team läuft

"Wir hoffen das Beste und bereiten uns auf das Schlimmste vor" sagt Wynn Walent von UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN in Haiti. Ganz offiziell wurde am Wochenende der Notstand für das gesamte Land ausgerufen: Cholera-Epidemie. Unsere Mitarbeiter im Krankenhaus "St. Damien" haben Hilfstrupps nach St. Marc geschickt, wo die Cholera vermutlich ihren Anfang nahm. Neben dem dortigen Krankenhaus werden wir ein Notfall-Zentrum aufbauen, damit noch mehr Patienten versorgt werden können.

 

Die ersten Cholera-Fälle wurden jetzt auch in der Hauptstadt Port-au-Prince gemeldet und auch in Tabarre, wo unser Krankenhaus ist, soll es erste Anzeichen von Erkrankten geben. Die Befürchtungen des Vize-Direktors der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation scheinen sich zu bestätigen. Er sagte am Wochenende: "Wir erwarten, dass es größere Ausmaße annimmt". Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist es der erste Ausbruch der Durchfallerkrankung in Haiti seit einem Jahrhundert.

 

Unseren Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern geht es gut. Die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und Essen ist sichergestellt.

 

Sobald weitere Informationen vorliegen werden wir diese hier veröffentlichen; bitte schauen Sie auch auf unserer Facebook-Seite von MyGoodShop.org [http://www.facebook.com/mygoodshop].

4_weihnacht_large_rectangle.gif