chikungaya
Aktuell

6.000 Behandlungen konnten bereits durchgeführt werden

Auch 300 Kinder und Babys wurden von April bis August 2014 versorgt.

Unser Krankenhaus St. Damien und die Krankenstationen in den Elendsvierteln in Cité Soleil und Wharf Jeremie wurden zu Beginn des Ausbruchs im April von kranken Menschen übervölkert. Die meisten Patienten wurden  ambulant behandelt. Nachdem die Medikamente einige Tage eingenommen sind, ist Chikungunya in vielen Fällen überstanden.

Momentan geht die Zahl der Betroffenen zurück, da es nicht viel regnet in Haiti. Mit Beginn der Regenzeit im Oktober werden die Zahlen aber erneut steigen, befürchten unsere medizinischen Mitarbeiter vor Ort.

<media 9756 _blank linkwitharrow>Einen Bericht über die bisher gleistete Hilfe können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.</media>

Bitte stehen Sie den Menschen in Haiti auch weiterhin zur Seite.

Herzlichen Dank!

4_weihnacht_large_rectangle.gif