Von der Wellblechhütte in ein Haus aus Stein

 

Zum 20-jährigen Jubiläum erfüllen sich Nicole Kruß und Alfred Deck, Gründer und Geschäftsführer von ‚Nicole Kruß Wohn- und Gewerbeimmobilien‘, einen ganz besonderen Wunsch: Sie bringen ihre Expertise in Sachen Immobilien und Wohnen in Haiti ein und finanzieren ein neues Zuhause für eine Familie aus Cité Soleil, einem der größten Slums der Welt.

 

 

Wellblechhuetten_Fos_Lakay.jpg

Cité Soleil - einer der größten Slums der Welt

 

In Cité Soleil leben rund 300.000 Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen. Sie wohnen in Wellblechhütten und haben weder sanitäre Anlagen noch fließendes Wasser oder Strom. Durch die katastrophalen hygienischen Bedingungen können sich Krankheiten schnell ausbreiten. Gewalt gegen Frauen und Kinder gehören hier zum Alltag.

 

Haus_Fos_Lakay.jpg

Sicherheit und ein stabiles Haus

 

Das Häuschen auf Haiti hat einen Grundriss von rund 45 Quadratmeter Wohnfläche und wird erdbebensicher gebaut. Das Haus besteht aus zwei Zimmern, einer Kochecke, einem Bad und zwei kleinen Veranden. Ein Photovoltaikmodul auf dem Dach sorgt für den Strom. Die Kosten des Hauses liegen bei 11.200 Euro. nph haiti und seine Partner haben bereits mehr als 200 Häuser gebaut.

 

„Wir freuen uns, dass wir einer Familie in Haiti ein neues Zuhause schenken können und ermutigen unsere Freunde und Geschäftspartner uns dabei zu unterstützten“, sagen Kruß und Deck.

Menschen_vor_Haeusern_Fos_Lakay.jpg

Wir haben eine soziale Verantwortung

 

Nicole Kruß und Alfred Deck sind sich ihrer sozialen Verantwortung gegenüber den Menschen bewusst, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. In einem persönlichen Besuch in Haiti konnte sich Nicole Kruß von den schlimmen Lebensbedingungen vor Ort überzeugen.

Nicole_Kruss_mit_Kind.jpg

Mein Patenkind ist meine Verbindung nach Haiti

 

Der Besuch vor einigen Jahren in Haiti gab Nicole Kruß die Gelegenheit, ihr damals achtjähriges Patenkind kennenzulernen. Seither hält sie Kontakt mit dem schüchternen Steevenson, der inzwischen 15 Jahre alt ist.

 

Über ihren Patensohn hat Nicole Kruß eine enge Bindung zu Haiti aufgebaut: „Während meiner Reise ist mir die Schönheit des Landes aufgefallen, aber auch die große Armut der Bevölkerung.“

 

Ausführliche Informationen zum geplanten Haus von ‚Nicole Kruß Wohn- und Gewerbeimmobilien‘ für eine arme Familie in Haiti haben wir hier zusammengefasst.

nph hilft Waisenkindern in Lateinamerika

 

Das christliche Kinderhilfswerk nph fördert seit über 60 Jahren Not leidende Kinder in Lateinamerika: liebevoll, wirksam und verlässlich. In der Kinderdorf-Familie entwickeln sie ihre Stärken und erhalten eine gute Bildung für ein Leben ohne Armut.

Bild1.png