Das Freiwilligenprogramm von nph

Vera in Mexiko

Ein Jahr lang in einem unserer Kinderdörfer zu arbeiten und mitzuerleben ist ein prägendes Erlebnis. Es bedeutet die Aufnahme in eine große "Familie", wie sie bunter nicht sein könnte: Kinder aller Altersstufen, einheimische Betreuer und Fachkräfte, freiwillige Mitarbeiter und Angestellte aus aller Welt leben hier zusammen.

Seit den 80er-Jahren nehmen die nph-Kinderdörfer Freiwillige aus aller Welt auf, die für mindestens ein Jahr vor Ort leben und mitarbeiten. nph deutschland hat langjährige Erfahrung in der Entsendung von Freiwilligen in die nph-Kinderdörfer, z. T. haben wir bis zu 40 Freiwillige in einem Jahr entsendet. Zurzeit entsenden wir rund 20 Freiwillige pro Jahr.

Seit 2009 sind wir anerkannter Träger von weltwärts; seit 2012 vom Internationalen Jugendfreiwilligendienst.

Wir laden Menschen unterschiedlicher Ausbildung und aller Altersstufen ein, in den nph-Kinderdörfern mitzuarbeiten.

Ausführliche Informationen findest Du in dem Dokument "Informationen zum Freiwilligendienst".

 

Kurzzeiteinsätze

In der Arbeit von nph und somit natürlich auch beim Freiwilligenprogramm steht das Wohl der Kinder an erster Stelle. Die Kinder und Jugendlichen schließen die Freiwilligen schnell ins Herz und diese werden zu Bezugspersonen. Um den Kindern die notwendige Stabilität und Geborgenheit zu geben ist ein ständiger Wechsel von Bezugspersonen aus pädagogischer Sicht nicht sinnvoll. Zudem dauert die Einarbeitung und Eingewöhnung der Freiwilligen erfahrungsgemäß mehrere Wochen und kostet auch die lokalen Mitarbeiter viel Zeit und Energie.

Aus diesen Gründen vermitteln wir im Normalfall keine Kurzzeiteinsätze und auch Praktika sind nicht Teil unseres Entsendeprogramms. 

Lediglich wenn dringend benötigter Fachkräftebedarf in den Kinderdörfern besteht, können Ausnahmen gemacht werden. 

Wenn Du Interesse daran hast Deine Fachkenntnisse bei nph einzusetzen, wende Dich bitte direkt an uns, damit wir klären können, ob Deine Qualifikation aktuell in den Kinderdörfern benötigt wird.

Das bringst Du mit

  • Erfahrung in und Spaß an der Arbeit mit Kindern und/oder Jugendlichen
  • Flexibilität und Offenheit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Christliche Werte
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Bei Dienstbeginn: Sprachkenntnisse im Spanischen oder Französischen
  • 12 Monate Zeit

Deine Einsatzmöglichkeiten

Wir suchen überwiegend Fachkräfte, die mit ihrem Wissen die Kinder in ihrer Entwicklung fördern. 

Besonders gefragt sind:

  • Therapeuten  
  • Sonderpädagogen
  • Pädagogen    
  • Erzieher
  • Sozialarbeiter
  • Englischlehrer
  • Ärzte      
  • Krankenpfleger
  • Apotheker      
  • Büromitarbeiter


Auch Bewerber ohne spezifische Ausbildung, aber mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sind herzlich willkommen!

Eine Übersicht der aktuellen Ausschreibungen findest Du auf unserer internationalen Seite.

Einsatzländer

Ein Freiwilligendienst ist in Bolivien, der Dominikanischen Republik, Guatemala, Haiti, Honduras, Mexiko, Nicaragua und Peru möglich.

Was wir Dir bieten

  • ausführliche Vorbereitung
  • intensive Begleitung
  • Auslandskranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Zuschüsse zu den Kosten für Flug und Sprachschule
  • Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld vor Ort
  • langjährige Erfahrung im Freiwilligenbereich
  • ein unvergessliches Jahr
2015 Hunter Freiwillige  2

Was wir nicht bieten

  • Praktika und Studienreisen
  • Einsätze für Minderjährige
  • Einsätze außerhalb Lateinamerikas

Welche Kosten kommen auf Dich zu

  • Reisekosten zum Kennenlernwochenende und zum Vorbereitungsseminar
  • Flugkosten ins Gastland
  • Ggf. Sprachschule vor Ort
  • Notwendige Impfungen
  • ggf. Visum

Förderkreise

Förderkreise sind ein Zeichen der Verantwortung, das Freiwillige setzen. Sie dienen dazu, einen Teil der Kosten, die durch den Freiwilligendienst entstehen, zu decken bzw. das Projekt des Freiwilligen vor Ort zu unterstützen. 

Unsere Freiwilligen-Koordinatoren stehen jederzeit hilfreich zur Seite, wenn es darum geht, Ideen zu finden und umzusetzen. Den Förderern - beispielsweise Freunden, Verwandten oder Unternehmen – stellen wir gern eine Spendenbescheinigung aus.

Die Teilnahme am Freiwilligenprogramm von nph – ob gefördert oder nicht – ist unabhängig von der Höhe der eingegangenen Spenden.

Qualitätsmanagement

Die Qualität und kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Arbeit ist uns wichtig. Wir sind dem fid-Netzwerk internationalQM als Qualitätsverbund angeschlossen und erhielten 2015 das Gütezeichen "Internationaler Freiwilligendienst - outgoing".
 

2016-03 UEbergabe Urkunde  3  01

Du interessierst Dich für einen Freiwilligendienst?

Ruf uns an oder schreib uns. Wir klären gern alle Fragen mit Dir.

nph-deutschland

Pia Dobiasch - nph deutschland e. V.

Weitere Informationen