Dranbleiben: der nph Newsletter

Aktuelles aus den nph-Kinderdörfern und Projekten.

Valentinstag: Liebe, die hilft

Die nph Kinderdörfer zeigen die vielen Gesichter der Liebe.

„Das Wichtigste, das wir unseren Kindern beibringen können, ist die Nächstenliebe. Denn nur wenn sie lieben, werden sie geliebt werden."
Padre William Wasson, Gründer von nph

 

Helfen macht glücklich


In den nph-Kinderdörfern ist es uns ein großes Anliegen, den Kindern beizubringen, anderen Menschen zu helfen. Schließlich beruht die gesamte Arbeit von nph auf dieser Form der Nächstenliebe. 

Dass unsere Kinder ein großes Herz für andere haben, beweisen sie immer wieder. Zuletzt haben sie nach dem verheerenden Hurrikan Matthew in Haiti tatkräftig mit angepackt, um den Betroffenen zu helfen.

 

Unsere Jugendlichen packen mit an, um Betroffene nach Hurrikan Matthew mit Nahrung zu versorgen.

 

Ein besonderer Freund


Nächstenliebe bedeutet auch, geliebte Menschen nicht zu vergessen. In der Dominikanischen Republik gedenken wir am Valentinstag einem ganz besonderen Freund: Alberto Joseph, unserem kleinen Bruder aus Haiti, der im Jahr 2010 den Kampf gegen den Krebs verlor.
 
Beim gemeinsamen Abendessen legen wir eine Schweigeminute für Alberto ein und erinnern uns an seinen Mut, den er bis zum Schluss nicht verlor. Albertos Platz am Tisch ist leer, doch in unseren Herzen lebt der kleine Freund für immer weiter.

 

Der Valentinstag im nph-Kinderdorf in der Dominikanischen Republik.

 

Erinnerungen, die das Leben bereichern


In den nph-Kinderdörfern bemühen wir uns stets, unseren Schützlingen schöne Kindheitserinnerungen zu schenken. Besondere Anlässe wie der Valentinstag eignen sich dazu sehr gut. Im Kinderdorf in Guatemala zum Beispiel gibt es an diesem Tag eine besondere Aktion. Jeder Mitarbeiter im Kinderdorf bekommt die Aufgabe, eine kleine Aufmerksamkeit für ein Kind zu besorgen und mit ihm einen schönen Nachmittag zu verbringen.

 

Am Valentinstag steht alles im Zeichen von Liebe und Freundschaft.

 

Die Kinder freuen sich sehr, wenn ein Erwachsener sich ausschließlich ihnen widmet. Manche heben die Kleinigkeiten, die sie am Valentinstag bekommen haben, viele Jahre auf. 

 

Eine Botschaft, die von Herzen kommt 


Im nph-Kinderdorf in El Salvador wird am Valentinstag eine besondere Tradition gepflegt. In jedem Haus wird ein „Briefkasten“ aufgestellt, in den die Kinder ihre Briefe und selbstgebastelten Karten für Freunde, Betreuer oder Geschwister hineinwerfen können.

Mit Spannung erwarten die Mädchen und Jungen den Moment, an dem der Briefkasten geöffnet und die Valentinstags-Post verteilt wird. Die Kinder freuen sich sehr über die „Herzensbotschaften“, die sie bekommen. So fühlen sich die Kinder besonders und geliebt.

 

Freundschaft von klein auf im nph-Kinderdorf.

 

Nächstenliebe als Geschenk


Wir wollen den Valentinstag nutzen, um all unseren Freunden Danke zu sagen: unseren Paten, Spendern, Freiwilligen und anderen Unterstützern. Ohne sie wäre das, was nph tut, nicht möglich: Verlassenen Kindern ein liebevolles Zuhause zu schenken. 

Haben auch Sie jemanden, der sich über eine Herzensbotschaft freuen würde? Ein kurzes „Danke“ oder „Schön, dass es dich gibt!“ lässt bestimmt jedes Herz höher schlagen! Statt Ihrer geliebten Person Blumen oder Pralinen zu schenken, wie wäre es mit einem Geschenk der Nächstenliebe? Der Beschenkte freut sich bestimmt darüber, dass das Geschenk in seinem Namen einem bedürftigen Kind hilft.

Nach oben

Jetzt spenden!

Hilfe für Kinder in Lateinamerika
  • jede Spende kommt an
  • nph ist geprüft und empfohlen vom DZI
  • sicheres Spenden mit SSL-Verschlüsselung